Sonntag, 27. April 2014

Lichtmomente

»Was zählt, ist der Moment.«


Naaa, kommt der Beutel jemandem bekannt vor?
Ein paar Leute haben es bestimmt bei Instagram gesehen: Das Lichtpoesie-Beutel-Gewinnspiel von Joana von OderNichtOderDoch. Sie hat spontan an jedes Bundesland einen Beutel verlost und ich dachte, wieso nicht?


Ich hab also die Brandenburg-Minderheit ein bisschen verstärkt und als ich am nächsten Morgen bei Instagram plötzlich »Maerchenkind« auf einem Foto gelesen habe, muss ich wohl erst mal ein bisschen perplex auf mein Handy gestarrt haben, ehe ich für meine geplagten Freunde eine euphorische Sprachnachricht aufgenommen habe.


Ich hab mich total gefreut, als der Beutel dann angekommen ist (in den Ferien ist es ja immer das Gleiche mit der Post. Ich höre den Briefkasten klappern, renne zum Fenster, um zu schauen, ob da das Postauto steht und dann nichts wie runter zur Haustür, vielleicht ist was für mich angekommen!), die rosa Karte, die dabei war, klebt jetzt in meinem Zimmer.

Hiermit schummele ich mal Mittagssonne und Gänseblümchen in die Abenddämmerung.


Und weil die Sonne dann so schön war, bin ich in den nächsten Tagen gleich zum See geradelt, um ein Foto zu machen, um das Joana die Gewinner gebeten hat. Ich stand da erst ein bisschen unentschlossen rum; wenn ich jetzt mit dem Stativ Selbstporträts mache, bin ich dann bei den Zehntklässlern (man kann sie im Hintergrund erahnen) dieses komische Mädchen, das die Sache mit den Selfies ein bisschen übertreibt und sich nicht mit Spiegel und Smartphone zufrieden gibt? Bis ich mir dachte: ist ja egal, was die Zehntklässler sagen, und sich für schöne Fotos schämen hat auch noch nie Sinn gemacht.


Lustig war auch die Instagram-Explosion, die folgte, als Joana einen Screenshot meines Fotos auf ihrem Account hochgeladen hat. Ich hatte gestern noch gemütliche 36 Follower, jetzt sind es 84. Oha. Ich überlege gerade, ob ich mir jetzt ein bisschen falsch vorkommen soll... Aber lieber so als mit "follow4follow". Ich will das gar nicht, Bilder anschauen, die mich nicht interessieren, nur damit ich da eine höhere Zahl zu stehen habe? Und Likes von Leuten, die mein Bild nicht mögen? Da fühl ich mich dann auch nicht besser...


Ahh, und die süßen kleinen Jungs mit ihren Seifenblasen...


Ich wünsch euch einen wunderbaren Sonntag mit viel Sonne und wenig Stress! :)

Kommentare:

  1. Ach Mara sind die Fotos schön, ich liebe einfach immer dieses Sonnenuntergangslicht.
    Ich traue mich nie Fotos von mir zu machen wenn Leute in der Nähe sind, ich sollte es mal überwinden :D
    Vor allem das 4. finde ich echt schön. Ich kannte Lichtpoesie gar nicht habe dank dir dann auf den Blog vorbeigeschaut und aus "Kurz mal vorbei schauen" ist dann "Seite einer Stunde alles über Fotografie und selbstständige Fotografin lesen" geworden!
    Wo warst du denn eigentlich dort?
    Wir müssen mal irgendwann zusammen fotografieren .. & nö ich frag dich jetzt nicht ob du überhaupt erst Lust hast mich zu ertragen beim Fotografieren das steht hier gar nicht zur Frage :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Abenddämmerung kann man fast nichts falsch machen, die ist immer wieder toll...
      Jaa, mach, sollen die doch reden! Solange du schöne Fotos hast, sie können ja mal versuchen, es nachzumachen. Wird bestimmt toll. :D
      Jaa, das ist so ein toller Blog, oder? Der erste, den ich kannte, und immer noch einer meiner liebsten. Und, war es motivierend? :)
      Das ist einer der Seen bei uns, der Gudelacksee. Den mag ich eigentlich nicht soo gern, aber auf der Seite geht nun mal die Sonne unter.^^ Und der Wutzsee ist für Morgenlichfotos.
      Ohhh ja, müssen wir! Unbedingt! Ich glaube, du hast auch viel mehr Ahnung von Theorie, dann kann ich gleich was lernen (und immer wenn ich bei dir was von Lightroom lese, schaue ich beschämt in die Ecke, weil ich es immer noch nicht ausprobiert habe. ;D)

      Löschen
    2. Ja seh ich genauso ..
      Irgendwann trau ich mich bestimmt mal alleine Fotos von mir zu machen :D
      & ja der Blog ist echt wundervoll & ich liebe ihre Bilder!
      Ja klar die Seen, die hat Elise mir auch mal gezeigt :D
      Schön dass wir uns da einig sind :3 und das theoretische ist alles nur selbst von Youtube Videos und irgendwelchen Seiten angeeignet gebe aber gerne mein Wissen weiter haha :D

      Löschen
  2. Was für ein Zufall! Joana hat ja vor einer Woche oder so dein Bild mit der Tasche, dass du auf Instagram gepostet hast, kommentiert. Dadurch habe ich das Bild gesehen und fand es total schön. Und jetzt habe ich bei A journey to her dreams auf deinen Namen geklickt und bin wieder bei dir gelandet :) Die Welt ist manchmal wirklich kein :P
    Schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Das ist ja ein lustiger Zufall! ;D Mir ist das auch mal passiert, dass ich auf irgendwelche Umwege plötzlich eine Seite wiedergefunden habe.
      Dankeschön! :)

      Löschen
  3. Liebe Mara,
    die Fotos sind so schön!!! Ich habe selber mal versucht, Seifenblasen zu fotografieren und weiß, wie schwierig es ist, diese kleinen Biester im richtigen Moment einzufangen(vor allem wenn es windig ist!!!)
    Daher für das Foto mit ihnen auf der Wasseoberfläche: 1+ mit dreifach-Sternchen:)
    Auch das Beutel-Foto gefällt mir, schöne Stimmung, schöner Spruch!
    Grüßchen, Silver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Seifenblasen waren um ehrlich zu sein gar nicht sooo schwer, die sind nämlich irgendwie nicht kaputt gegangen. Die trieben da noch ein paar Sekunden rum und sind dann quasi untergegangen. Die waren ein schöner Abschluss, das hat mich irgendwie richtig an den Spruch erinnert. Dieser eine Moment, wenn die Sonne untergeht und die Seifenblasen auf dem Wasser schweben... Dieser Moment zählt.

      Löschen
  4. Was für hübsche Bilder. :)
    Happy 1.Mai, Lali

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich tolles Licht und der Beutel ist sowieso schön! :)
    Bin auch schon seit Monaten ein riesen Fan von Joana, eine unglaublich begabte Fotografin und dazu einfach ein klasse Vorbild!
    & das mit den Fotos von sich selbst kenn ich auch, bis jetzt hab ich mich das nur drinnen getraut oder maximal im Garten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, danke dir! :) OderNichtOderDoch war der allererste Blog, den ich überhaupt gelesen habe und ich hab mich dann so sehr gefreut, weil er immer noch einer meiner liebsten ist.

      Löschen