Sonntag, 25. Mai 2014

Suomi


Vor ungefähr einem Jahr, am 11. Juni, hab ich zum ersten Mal einen Blog-Post verfasst, weil etwas passiert ist, was ich unbedingt erzählen wollte, so vielen Leuten wie möglich, denen, die nicht unsere regionale Zeitung durchstöbern. Ich wollte ihnen von Finnland erzählen.
Ganz viele Leute waren es nicht, das war ja auch sowas Kleines, Feines neben all den tollen Reise-Bloggern, die mit teuren Kameras atemberaubende Momente im australischen Hinterland festhalten. Aber ich mochte das Gefühl.
In Finnland war ich mit meinem Chor, und eigentlich war es nicht mal die größte Reise – zweieinhalb Wochen Michigan und New York City klingt schon ganz anders, aber da war ich eine schüchterne Zwölfjährige, achte Klasse, erst ein Jahr dabei und viel zu zögerlich. Finnlands natürliche Schönheit fand ich inspirierender, und als wir am Sonntag Abend zwei etwas verschüchterte Mädchen aus Turku vom Bus abgeholt haben, die eine Woche bei uns wohnen sollten, hat mich die Erinnerung wieder eingeholt.

Um ehrlich zu sein, mit unseren Gastschwestern hatten wir ein bisschen Pech. Die eine war andauernd angepisst, meistens hat ihre Freundin übersetzt (deren Englisch sogar schlechter war) und sie bezichtigt uns vermutlich der Aushungerung, weil wir einfach keine Ahnung hatten, was sie isst und sie nichts dazu gesagt hat. Meistens haben sie die Abende lieber in der Stadt verbracht, aber in der Provinz kommt der letzte Bus, wie es sich gehört, um halb acht, und meine Mutter hat zwischen vielen Autofahrten und Verantwortungs-Fragen fast die Krise bekommen.
Das mit der Verantwortung ist wohl so eine Sache; während uns am Anfang ausdrücklich erklärt wurde, dass die Finnen unter keinen Umständen trinken dürfen, haben sie oft fröhlich gebechert. Ich bin da nicht ganz so fanatisch, aber in Anbetracht der horrenden Preisen in Finnland kann ich sie schon verstehen. Ich glaube, an ihrem letzten Tag war es vielleicht nicht so ganz weise, immerhin mussten wir am nächsten Morgen um vier aus den Betten, aber am Ende hab ich auch wehmütig zwischen ihnen gestanden, das Edding-Autogramm über meinem Knöchel betrachtete und fremde Finnen umarmt – »Because we'll probably never meet again!«

Und als der Bus um die Ecke verschwunden ist, musste ich doch heulen. Weil es toll war. Mit vielen, vielen Macken, aber auch mit lustigen Momenten, spannenden Leuten, einem fantastischen gemeinsamen Konzert und wunderbaren Erinnerungen. Und ich kann genau das wiederholen, was ich vor einem Jahr schon gesagt habe: Liebe Finnen, es war traumhaft schön!

Das sind sie, unsere Problemkindchen. Nächstes Mal nehmen wir einfach Jungs, die essen irgendwie meist enthusiastischer und sind unkomplizierter.


Und was ich hier noch reinschieben muss, weil die Nachricht mich gerade erreicht hat: Ulli ist bei der Mercedes-Benz Fashion Week dabei! Und obwohl sie ein bisschen zwischen Euphorie und plötzlichem Zweifel schwankt; ich bin unglaublich stolz auf sie!

Kommentare:

  1. Du bist ja schon viel rumgekommen:)
    Immerhin, ich war schon in London und Amsterdam und in Dänemark.
    Ach ja, Mädchen in dem Alter sind doch immer launisch...
    aaach so, deine Freundin, trotzdem Glückwunsch und vor allem WOW das sie bei der Fashion Week dabei ist!!
    Kein Problem, dadaa ist völlig o.k., es sagt alles :D
    bis bald und hab eine tolle Woche!
    Silver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. London! :'( Da will ich auch unbedingt mal hin, oder einfach generell nach England. In Amsterdam und Dänemark war ich aber auch noch nicht, passt also.^^
      Jaaa.... wir fangen manchmal einfach so an, bescheuert zu grinsen und aufgeregt zu gucken, bis dann irgendjemand "Fashion Week!" quiekt und alle vor sich hin jubeln. Totale Euphorie. :D

      Löschen
  2. Ich könnte mir nie vorstellen irgendwelche Gastgeschwister aufzunehmen, auch wenn es nur für eine Woche ist man sieht ja was dabei rauskommen kann, irgendwie hatte ich bis jetzt von fast noch nie ausschließlich positiven Erfahrungen gehört :D
    Finnland würde ich auch mal gerne bereisen .. ich würde so viele Länder gerne mal sehen :D
    Ich bin schon gespannt auf deinen Bericht über mein schönes Ungarn, obwohl es sich in den letzten Jahren leider sehr zum negativen geändert hat naja zumindest war es früher schön .. & in meiner Erinnerung.
    Über Ulli freue ich mich so! Wer hätte gedacht dass sie es so weit schafft ich kanns nicht glauben dass sie dort ernsthaft läuft! Frau Klatt hat es ja schon immer gesagt! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gut verstehen, aber irgendwie habe ich Lust, doch wieder welche aufzunehmen, einfach, damit es mal besser klappt und ich nicht jedes Mal die Nase rümpfe, wenn ich "Gastschüler" hören (zumal ich nächste Woche selbst eine bin...)
      Ich bin erst mal gespannt, ich war noch nie da! Aber ich werde eifriger fotografieren als in Finnland (Akku-Aufladegerät vergessen, sooo grässlich!), wenn auch nur mit meiner kleinen Nikon.
      Ich glaube, Frau Klatt weiß noch gar nicht Bescheid, aber ich wette, sie wird genau so antworten. ;D "Jaja, Ulrikchen, ich hab's dir ja gesagt!"

      Löschen
    2. Ja irgendwie ist es was anderes wenn man selbst eine ist aber so machst du auch nicht die Fehler die dich bei deinen aufgeregt haben .. vielleicht :'D
      In welcher Stadt seid ihr eigentlich? Dicht am Balaton? Oder in der City wos abgeht in Budapest? haha :D Soll ich dir ein Restaurant empfehlen? :'D
      Hach ich beneide euch zum ersten Mal richtig obwohl Papa letztes Jahr da war und meinte es war echt nicht mehr so schön wie früher tja leider, leider ^^
      Ja das wird sie bestimmt! :D

      Löschen
    3. Neee, ich glaube eher nicht. Wir haben eh festgestellt, dass die Finnen ein bisschen unhöflich waren, die Chorleiterin hat überhaupt nichts zu unserem Konzert gesagt. Das ist ja wohl bitte Grundanstand!
      Wir sind irgendwo in Budapest. Balaton wollte Frau Schuhbach vermeiden, deshalb sind wir auf dem Rückweg in Prag. Aber jaaa, sag, wo müssen wir essen gehen? Wenn wir mal mittags Zeit haben ist das bestimmt besser als Fast Food.^^
      Wie oft warst du denn schon da? Ich bin im Moment eher neugierig auf die Leute, jemand meinte, die sind da nicht so peinlich-penibel wie wir. Find ich gut, mal was Anderes! :D

      Löschen
    4. Waaas wie kann man den Balaton vermeiden wollen? Schäme sie sich! :D
      Gerade jetzt wo es endlich warm wird wäre der so perfekt!
      Budapest also aha :3
      Dann ist meine Restaurant Empfehlung zu weit weg tut mir leid :D
      4 mal glaube ich? Ich weiß das nicht mehr so genau :x
      Kommt drauf an wen man trifft manche können auch ziemlich unhöflich sein (ist ja irgendwie überall so) aber ja das stimmt schon! :'D

      Löschen
  3. Ein wunderschöner Blog und in Finnland muss es echt schön gewesen sein!
    Und ich glaube dir dass du dich freust deine Spange los zu sein :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Ja, Finnland war wunderbar.

      Löschen
  4. Du hattest es wirklich toll in Finnland. Ich möchte dort auch einmal hin;)
    Ich freue mich übrigens auch sehr für Ulli, sie ist ein tolles Mädchen ! Toi toi toi für sie.
    Liebst Minnja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du schaffst es mal, unser zweiter Aufenthaltsort dort war so wunderbar... See, Sauna, mitten im Wald, genau die finnische Idylle, die man sich vorstellt. :)

      Löschen