Sonntag, 7. Dezember 2014

»... und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit!«


Ahhh... Adventszeit.
Ich schwanke zwischen besinnlichem Gedankengut und Stress.

Dieses Jahr ist es besonders schön, weil nächste Woche Zensurenschluss ist und ich bis dahin eigentlich jeden Tag ein, zwei Tests schreibe – es ist doch jedes Jahr das Gleiche, das Zeitmanagement meiner Lehrer ist schlechter als meins und das will was heißen. Zusätzlich gibt mein Chor pro Wochenende zwei Konzerte, manchmal auch unter der Woche, und am vierten Advent habe ich eigentlich auch nichts Anderes zu tun, als stundenlang das Weihnachtsoratorium zu proben. Ist doch schön!

Aber andererseits weiß ich ja, dass ich das freiwillig mache und wie ich es liebe, wenn in der Kirche der letzte Akkord nachhallt und die Leute bei »Oh, du Fröhliche« lächelnd mit einstimmen. Auch wenn ich gerade wenig Lust habe, die Moderation zu schreiben; es ist sowieso ein bisschen seltsam, dass ich, Flüsterstimmchen und Schnellsprecherin, die Titel ansage. Meine einzige Stärke liegt darin, mit meditativer Stimme »Have a nice evening!« zu hauchen, wie wir in Finnland herausgefunden haben. Oder eben »... und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit!«

Gerade deswegen finde ich es wunderbar, gerade einen ganzen Nachmittag frei zu haben. Keine Proben, keine Tests, keine Fahrschule oder Sport, einfach nur im Wohnzimmer herumsitzen, die Weihnachtsdeko beäugen und Fotos anschauen.

Das heißt, mein besinnlicher Beitrag zur Weihnachts-Euphorie kommt noch, ich denke, man ist sowieso ganz gut versorgt im Moment. Überall Sterne und Glitzerkugeln, rot und gold, Zimtsterne und Schokoweihnachtsmänner – hallo Konsumgesellschaft, und seit wann denke ich über so etwas außerhalb des Politik-Unterrichts nach?

Abgesehen davon, dass das hier nicht besinnlich ist, ist es ja aber trotzdem weihnachtlich. Die Hände gehören übrigens zu meiner kleinen großen Schwester, die tatsächlich existent ist, falls jemand sich noch nicht ganz vom Natalie-Schock erholt hat.



Und das ist der Katzenkater. Alice hat so mit der Glasur rumgepanscht, irgendjemand muss ja aufpassen, dass nicht alles drunter und drüber geht und dafür ist niemand besser geeignet als eine glotzende Katze.


Das meinte ich doch, schaut nur, wie es auf's Brett tropft!



Des Weiteren habe ich mich meiner Mama gebeugt und eine Weihnachtskarte aus der Kartenmacherei nachgebastelt. Vielleicht bestelle ich mir doch noch welche, ich finde die typographischen so toll, aber wenn man eine studierte Grafikdesignerin in der Familie hat, dann wird alles – alles! – selbst im CorelDRAW nachgebastelt.
Ich mag CorelDRAW nicht, das spinnt immer rum.



Das doofe Pferd hat sich immer aus dem Fokus rausgedreht, aber ich fand es doch so schön!



Ich finde, das ist der schönste Adventskalender, den wir je hatten, und wir haben ja einiges ausprobiert. Billig-Schokolade, teure Schokolade (aber da hatten wir nur einen, man musste immer vier Tage warten, bis man dran war), selbstgemachte Tütchen, zufällige Bilder, ein Krimi in 24 Teilen (der war grottig), Rezepte (von denen ich genau eins ausprobiert habe und jetzt ist es verschwunden), Bastel-Ideen und auf den Tee-Adventskalender warten wir momentan vergeblich; die Postkutsche muss in den Graben gekippt sein.
Aber die Fensterchen finde ich wirklich süß, zum Heiligen Abend sind dann alle offen und es zieht ordentlich durch.


Sooo, allein das Schreiben dieses Posts zog sich über zwei Tage, die Moderation ist schon längst abgehakt (Ich war laut genug! Und ich habe mich nur einmal versprochen! Gloria Hallelujah!), aber die Konzerte noch nicht. Jetzt ist die Adventsgala an der Reihe, die mag ich. Erst lauscht man all den anderen Chören, dann singt man keine 25 Minuten vor einem riesigen Publikum – ohne Moderation! – und später musizieren dann alle zusammen noch mal »Fröhliche Weihnacht«. Es ist unglaublich nett, mal Zuschauer zu sein und nachzuschauen, ob der andere Jugendchor vielleicht auch eine fürchterliche Ausstrahlung hat. Hat er natürlich nicht, die sind ja von der besten Schule Deutschlands, aber ich verdiene inzwischen eigentlich auch einen Preis für das überzeugendste Honigkuchenpferd im kompletten Sopran.

Wieso brennen hier eigentlich keine zwei Kerzen?
Meine Lieben, ich wünsche euch einen fabelhaften zweiten Advent, auf dass ihr genau so gute Laune habt wie ich im Moment!

Kommentare:

  1. Was wollte ich jetzt eig. schreiben? Oo :D Zuallererst, dass ich deinen Post mag.. und deine Katze ebenso :D Die ist ja super süß! :) Wir haben die letzten Jahre immer in der Kirche einen Adventsgottesdienst abgehalten, mit einem Theaterstück/Musical.. Es war so wunderbar und schön, auch wenn es immer super anstrengend war.. Dieses Jahr wird es wohl leider nichts.. :( und ich wollte noch etwas bezüglich der Klausurenphase sagen.. ich dachte nachm Abi/in der Berufsschule muss ich nicht mehr so hart lernen.. falsch gedacht.. der letzte Schulblock war nur 5 Wochen lang und in der 4. Woche mussten wir 6 Arbeiten schreiben und es war so anstrengend.. -.- :D
    Dennoch wünsche ich dir und allen anderen eine schöne Advents-/Weihnachtszeit! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Ach, unser Söckchen, eigentlich sollte es pro Post mindestens ein Katzenbild geben, das macht gute Laune.
      Tut mir leid, dass es nicht klappt, ich finde gerade solche Projekte immer unglaublich toll! Am Ende zahlt es sich doch auch - war bei diesem Konzert genau so, das war eines der besten in dieser Saison.
      Leichter wird's wohl nie... Aber dafür kann man entscheiden, womit man sich beschäftigen möchte, das ist schon mal was.
      Das wünsche ich dir ebenso! :)

      Löschen
  2. Ihr habt gut gesungen, zumindest das was man im Keller gehört hat, ganz unten alleine vertieft und abgeschoben! Bei den ganzen Jacken, was ein Luxusjob :D Das was man gehört hat war auf jeden Fall schön, zumindest wenn man dann auf den Treppen verzweifelt nach Empfang suchend dort stand, nichtmal das gab es dort jaja! :D
    Wenigstens sind die alten Leute alle so zufrieden und gut gelaunt gewesen dass sie gut gespendet haben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, war schön da? :D Ihr könnt beim Weihnachtsoratorium auch nochmal Jacken annehmen und keinen Empfang haben, das ist auch ganz reizend. Stimmt, da sind dann immer alle gut gelaunt und spendabel, wir nutzen das ja richtig gemein aus.^^
      Dankeschön!

      Löschen
  3. Ohja zur Zeit ist alles ziemlich stressig, auch bei uns hier... Diese Woche haben wir insgesamt drei aufführungen mit dem Chor, alle unter der Woche, dann noch so viele Klassenarbeiten, die ganzen Hausaufgaben und alle Lehrer halten ihr Fach für das wichtigste. Zu allem Überfluss kommen noch winterliche Erkältungen dazu, es könnte nicht besser sein. Aber trotzdem ist die Adventszeit etwas so tolles, wenn in zwei Wochen Ferien sind, dann können wir uns alle endlich mal wieder so richtig ausruhen ❤
    Ich wünsche dir alles gute.
    Liebste grüße,
    Jone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, noch jemand! Ich wünsche euch ganz viel Glück und Erfolg bei den Konzerten und vor allem viel Spaß! Bei uns war es gestern einfach wunderbar, ich bin froh, dass es so gut geklappt hat. Und genau das Gleiche für die Tests - also, Glück und Erfolg, Spaß vielleicht eher weniger.
      Ich freue mich auch schon unglaublich, die paar Tage bis zum Zensurenschluss muss ich mich noch durchbeißen und dann... Adventsstimmung! ♥

      Löschen
  4. Ach, das ist wirklich alles schön weihnachtlich! Weihnachtslieder in einer Kirche singen, Kekse backen (ich möchte auch eine glotzende Katze, haben aber nur eine Spinne, die es sich unter der Spüle gemütlich gemacht hat..und keiner mag sie nach draußen in die Kälte werfen!), und der Weihnachtsschmuck-erstklassig!!
    Ich wünsche dir viel Glück für die restlichen Prüfungen, keine Krächzstimme bei deinen Auftritten und dir und deiner Familie schon mal im voraus einen schönen 3. Advent! Und dann hoffentlich ganz stressfreie Weihnachtstage!
    bis bald, Silver^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nää, das würd' ich auch nicht tun wollen, Spinnen durch die Gegend schleppen ist noch schlimmer als ihre bloße Existenz zu ertragen.
      Eigentlich wollte ich nicht so gemein sein, die können ja nichts dafür, dass sie so furchtbar krabbelig sind.
      Dankeschööön! Morgen ist Zensurenschluss, ich bin überglücklich. Ich wünsch dir auch schon mal einen fabelhaften dritten Advent!

      Löschen
  5. Das Zeitmanagement von Lehrern war schon immer richtig mies... das sehe ich jetzt bei meiner Schwester auch wieder, das war aber auch bei mir nie anders.
    Immer muss ausgerechnet vor Weihnachten einfach totaler Stress ausbrechen und man muss einfach in jedem Fach eine Klausur schreiben, ein Referat halten usw...
    Echt nervig.
    Ich wünsch dir viel Durchhaltevermögen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das wird sich wohl nie ändern mit dem Zeitmanagement. Mein Deutschlehrerin gibt die Klausuren immer stückchenweise aus oder wie heute nur für die, die Aufgabe 1 bearbeitet haben - und das in unserer letzten Stunde vor Zensurenschluss, der Rest kann ja morgen in der Pause kommen. Sowas finde ich wirklich unter aller Sau, vor allem, weil das die allererste Klausur war, die wir überhaupt geschrieben haben.
      Aber dankeschön!

      Löschen
  6. Wunderschöne Bilder Mara *-*
    Liebe Grüße, Graaceee :)

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schöner Post! Habe zu dem gleichen Thema etwas sehr ähnliches geschrieben. (Wenn du Lust und Zeit hast: http://mtrjschk.blogspot.de/2014/12/alltagsfliegen-besinn-dich-mal.html ) Bei mir läuft gerade auch alles drunter und drüber. Bin ebenfalls mit Musikproben und Schule sehr gefordert. Und dann die Kehrseite: Christkindlmärkte, Plätzchen, Glühwein und und und. Schwierig da die Balance zu finden.

    Die Bilder von Deko und Plätzchen gefallen mir richtig gut! Habe gerade auch einen freien Nachmittag und nutze ihn dazu auf Blogs herum zu stöbern. Hach, Herrlich!

    Viele Grüße

    http://mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich schau mir deinen Post gleich mal an! :) Aber das klingt wirklich ziemlich ähnlich, wahrscheinlich sind momentan einfach alle in diesen Zwiespalt - nicht zuletzt wegen der Last Minute-Geschenke!

      Löschen
  8. Danke dir für die liebe Antwort und beide Kommentare! Habe mich sehr gefreut. Ja, ich denke die letzten paar Wochen werde ich schaffen und du sicher auch. Ich versuche die positiven Aspekte dieser Zeit in den Vordergrund zu stellen und weniger an das stressige zu denken - wie eben Last Minute Geschenke.
    Dankeschön für das Kompliment zu meinem Text. Würde mich natürlich wahnsinnig freuen, wenn du dir auch Teil 3 am Sonntag oder im Laufe der nächsten Woche durchliest.

    Einen schönen Abend!

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Der Text ist wieder einmal richtig schön formuliert, dafür hast du meinen größten Respekt. Sowas würde ich nie schaffen :)
    Die Bilder gefallen mir auch total, keine Ahnung wie du das immer wieder so gut hinkriegst. Vor allem das Bild mit dem Bokeh und den Diamant finde ich wunderschön :)

    Wunderschönes Wochenende,
    Very

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank - obwohl das ja fast nur Geplapper ist, ich glaube, das kriegt jeder auf seine Art hin. Das mit dem Bokeh geht gerade zu Weihnachten immer so gut, weil da überall Lichterketten hängen. :)

      Löschen
  10. seit ich deinen kommentar gelesen habe und ''aber ich glaube, das werden fabelhafte Themen'' bin ich total im stress die themen fabelhaft zu machen, urgh, pressure :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, tut mir leid. :D Aber ich bin mir ganz sicher, dass sie es werden, deine Themen sind immer toll!

      Löschen
  11. Sehr schöner Post und wunderschöne Fotos :)
    Mir geht es ganz genauso: Ich bin einerseits bis nächsten Mittwoch noch voll im Klausurstress, andererseits aber auch schon total in Weihnachtsstimmung :)

    Du hast einen richtig schönen Blog <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank - es müsste tonnenweise solcher Posts geben, niemand scheint in komplett besinnlicher Stimmung zu sein. Das kommt dann wohl erst nächstes Wochenende.

      Löschen
  12. Toller Post und die Bilder sind so bezaubernd !

    Ich wünsche dir eine wundervolle Vorweihnachtszeit.
    Liebst Minnja

    www.minnja.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Minnja, wünsche ich dir ebenso! (:

      Löschen
  13. Super schöner Post, deine Katze/Kater ist ja putzig!

    AntwortenLöschen