Donnerstag, 4. August 2016

Diese Mischwelt



Vor Mitternacht

Ich hab so viel erlebt, bevor ich volljährig geworden bin. So viel geträumt. Und nie ganz aufgehört darüber zu schreiben.

Das ist nur eine Zahl. Was ich auch tue, ich bleibe ein Kind. Verbringe die letzten Minuten wie so viele zuvor, nachdenklich. Schreibe.

Not all those who wander are lost. Es gibt noch so viel zu sehen.

Ich fühle mich so anders. So gleich. So gut. So geborgen. Meine Kindheit ist immer noch da.




----

Nach Mitternacht

Im Spiegel sehe ich aus wie immer. Ich ziehe die alten Sachen an, das T-Shirt, das ich als Kind von meinem Vater bekommen habe und mir immer noch viel zu groß ist. Lasse die Haare offen, ohne daran zu denken, wie verworren sie morgen sein werden. Höre dieses Lied und setze mich ins Fenster, auch wenn es ein anderes ist, nicht mehr das Fenster daheim.
Ich bin noch da. Und ich freue mich.


---

Später

Tja. Jetzt bin ich 18. Seit einer Woche. Einer der Heliumluftballons schwebt noch an der der Decke, der andere hängt kopfüber an einem Bilderrahmen.
Ich freue mich immer noch darüber, dass der himmel rosablau ist und drücke mich immer noch ein bisschen vor meinen Hausarbeiten. Ich tanze mit meinen Schwestern singend durch die Wohnung und liebe Disney-Filme.
Vielleicht rufe ich heute aber auch mal bei der Bank an. Oder sehe mich nach einer neuen Wohnung an. Hole mir ein bisschen Sekundärliteratur in der Bibliothek. Oder gehe feiern.
Ich weiß es nicht. Diese Mischwelt gibt es ja nicht erst seit meinem 18. Geburtstag, ich habe jetzt bloß mehr Möglichkeiten, darin herumzustöbern. Mal sehen, was das Leben so mit sich bringt, wenn man seinen Ausweis benutzen kann.





(Ich weiß, dass dieses Bild im goldenen Rahmen furchtbar ist. Furchtbar kitschig.
Aber ich find's lustig.)

Kommentare:

  1. oh wie süß! sowohl die sprungbilder als auch die heliumballons :)
    und alles gute nachträglich ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Ja, da hat die Eule immerhin noch in der Mitte des Raumes geschwebt, inzwischen hat sie aufgegeben.

      Löschen
  2. tja, ja, so ist das, irgendwie ist doch trotzdem alles so wie gestern. Kam die obligatorische Frage, wie man sich so mit 18 fühlt?
    Die Zahl ändert sich aber die Frage bleibt und eigentlich fühlt man sich auch nie anders, ich jedenfalls(auch)

    Was ist denn auf dem gülden gerahmten Bild drauf? Sind das Menschen in weißen Kleidern und Sonnenschirmchen? Sorry, ich bin wohl doch etwas blind.

    So, und? Wie fühlt man sich so als neues, vollwertiges Mitglied der Gesellschaft?
    :)
    Ich mag die Trampolin-Bilder, die sind immer so jej!^^
    Machen gute Laune. Die Heliumballons auch. Jej!
    Mehr gibt's auf Märchenkind,
    bis gleich^^

    Silver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kam die Frage, ob ich schon was gemacht habe, was ich jetzt mit 18 darf. War aber in den vergangenen Stunden weder fett feiern noch habe ich harten Alkohol gekauft, also nein. Und ich fühle mich immer noch fabelhaft und jugendlich-dynamisch, passt alles.

      Oder das Bild wird einfach klein angezeigt. Sind Schwäne vor einem Teich unter eine Trauerweide, ultimativ Brandenburg und deswegen musste ich es mitnehmen. Und da ich ja selten umdekoriere, hängt es da jetzt halt rum.

      Immer noch fabelhaft und jugendlich-dynamisch. Wobei, ich bin schon wieder müde und überlege, ob ich heute Abend wirklich nochmal weg will ... vielleicht sollte ich mir mal die Musik anhören, die da gespielt wird. Klingt nach einer Idee.

      Tja, egal, whoop whoop, gute Laune Hüpfen, Ballons, der Smiley hat übrigens auch nach anderthalb Wochen noch nicht aufgegeben und schwebt an der Decke, Eule hängt weiterhin kopfüber, denn ich dekoriere ja nicht um.

      Es wiederholt sich irgendwie alles in dieser Antwort. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende (auch am Samstag noch berechtigt, denke ich)! c>

      Löschen
  3. Ach so, war ja nah dran mit meinen weißen Kleidern..oder eben Schwänen..
    Das mit dem harten Alkohol und fett feiern oder fettem Alkohol auf der harten Feier wird auch ögendwann (den Witz versteht auch nur, wer gerade das Wort gesehen hat, was ich eben to-tal falsch eingetippt habe^^ möh, also nur ich)..langweilig.
    Manchmal haben Dinge echt nur ihren Reiz wenn sie verboten oder nicht so leicht zu bekommen sind.

    Das heißt nicht jugendlich-dynamisch, das ist voll 2015, es heißt jej.^^

    Es wiederholt sich irgendwie immer alles.
    Da ich es noch immer schaffe, niemand weiß wie, dass sogar ganze Sätze verschwinden(oder Bilder), hoffe ich nun ganz fest, es klappt dieses Mal.
    Sonst weiß ich echt auch nicht..
    🎉🍾
    Schönen Sonntag, bis denn,
    Silver<🍹🍺🍷🍸(reicht jetzt auch mit Alkohol)

    AntwortenLöschen