Über ein Märchenkind


Ich heiße Mara und ich bin ein Märchenkind.

Abgesehen davon, dass »Märchen« bis jetzt die einzige Verniedlichung meines Namens ist, die ich akzeptiere, steht das auch noch im Zusammenhang mit meinem Faible für Geschichten, Worte, Sprachen und Fantasie.
Ich schreibe und lese, seit ich das Alphabet kenne und habe nach dem Abitur beschlossen, dass ich auch gleich damit weiter machen kann; seit 2015 studiere ich Deutsche Literatur und Englisch in Berlin. Sprachen haben mich ebenfalls schon immer fasziniert, und abgesehen von Deutsch, Englisch und Französisch spreche ich auch ein wenig Norwegisch. Meine Reise in den hohen Norden habe ich aber erstmal nach dem Bachelor geplant.

Mit dem Fotografieren habe ich im Sommer 2013 angefangen und seit einer Weile verwende ich dafür hauptsächlich meine Canon 600D. Abgesehen vom Schreiben sind Bilder für mich eine Möglichkeit geworden, um mich auszudrücken, und vor allem deswegen habe ich im März 2014 Märchenschimmer ins Leben gerufen. Vermutlich mache ich genau das, was man nicht machen soll: zwischen blumigen Worten und Ironie umherspringen, erst vom Strandurlaub berichten und dann erzählen, was ich von Verletzlichkeit halte. Aber wir sind ja alle kleine Rebellen.

Märchenschimmer war zu Beginn nur eine fixe Idee, aber inzwischen freue ich mich immer mehr, wenn ich Menschen inspiriere, sie zum Nachdenken anrege oder ihnen helfen kann. Worte und Bilder können mehr ausrichten, als man auf den ersten Blick denkt.

Das war die Kurzfassung – alles weitere versteckt sich in meinen Blogposts.

Alles Liebe und bleib so fabelhaft, wie du bist,

Mara


Und falls du über die neuen Posts benachrichtigt werden willst, die in naher und ferner Zukunft hier erscheinen werden, kann ich bis jetzt immerhin vier verschiedene Varianten anbieten:


Danke für's Vorbeischauen!

Kommentare:

  1. Wunderschön geschrieben:) Sehr schöne Bilder♥
    Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt unter all den Spitznamen, die ich dir natürlich nur spaßeshalber verpasse, Märchen auch am besten.
    Glaube ich gern, dass du nicht nach deinem Alter bewertest oder beurteilt werden möchtest, das Alter sagt auch nicht unbedingt etwas über den Menschen aus. Oder darüber, was so in ihm steckt.
    Ich kann nicht glauben, das dein Blog nicht mal ein Jahr auf dem Buckel hat! Siehst du, das Alter sagt nichts aus^^
    Ich hatte anfangs gedacht, du machst den wesentlich länger.
    Jedenfalls bin ich froh, dich gefunden zu haben und ich freue mich immer, von dir zu lesen.
    Du bist nicht nur auf der Suche nach Inspiration, du inspirierst mit Sichherheit auch viele Menschen und ich freue mich, dass ich dich auch einmal inspirieren konnte.....so viel Inspiration^^
    Bis bald Märchen,
    deine Silver^^

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Mara:) ich hab mich eben ein bisschen durch deinen Blog geklickt und bin gleich mal Leser geworden. deine Fotos faszinieren mich ungemein, du verleihst ihnen so viel Stärke und Ausdruckskraft! ich bin auch irgendwie so eine kleine Träumerin und entschwinde gerne mal in andere Welten-Märchenwelten:)
    Liebste Grüße,Elli
    http://justadreamyday.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin da ganz bei Dir - Menschen nach ihrem Alter zu beurteilen ist dumm und einfach ein großer Fehler.
    Du schreibst schön und machst wundervolle Fotos - vor allem die Katzenfotos sind supi.

    LG

    W.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Bilder und den Spitznamen Märchen finde ich absolut super! x motte
    http://mottesblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen